Training

Hier präsentiert sich die Abteilung Ringen des TuS Hellersdorf 88 e.V.. Bei uns trainieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene verschiedener Altersklassen.
Wir sind Mitglied des Berliner Ringer-Verband e.V. und des Deutschen Ringer-Bund e.V.

Wer kann bei uns trainieren?

ab 6 Jahre, jeder
Turnhalle Naumburger Ring 3, 12627 Berlin

Ihr möchtet bei uns mittrainieren?

Ihr seid dazu herzlich eingeladen. Kommt am besten zu den jeweiligen Trainingszeiten oder meldet Euch telefonisch. An einem vierwöchigen Probetraining könnt Ihr kostenlos und unverbindlich teilnehmen.

Gruppenbild

Trainingszeiten:

Mo. 17:30 - 19:30 Uhr Ansprechpartner/Übungsleiter Christian Kopp
Di.+Do. 16:00 - 17:00 Uhr Ansprechpartner/Übungsleiter Angela Kranhold; 6-9 Jahre
Di.+Do. 17:00 - 19:00 Uhr Ansprechpartner/Übungsleiter Christian Kopp; 10-17 Jahre
Do. 19:00 - 21:00 Uhr Ansprechpartner/Übungsleiter Mike Böhm; Männer
Fr. 17:30 - 19:30 Uhr Familiensport - Ansprechpartner/Trainer Dirk Puhlmann; ab 10 Jahre

Aktuelle Berichte






















30.03.2019

32. Traditionelles Osterturnier des SV Preußen Berlin, Jugend C bis E

Am 23. März 2019 richteten die Preußen-Ringer wieder ihr traditionelles Osterturnier für den Nachwuchs aus. Herzlichen Dank dafür!
Die Neulinge auf der Matte kämpften gemeinsam mit den schon wettkampferprobteren Sportlern um die begehrten Medaillen.
Wir waren mit 13 Teilnehmern dabei.
Von unseren E-Jugendlichen konnten Muhamad, Abdurachman und Abzajdin jeweils zwei und Abubakr einen Kampf für sich entscheiden.
Adam traf in seiner Gewichtsklasse auf 2 schon erfahrene Gegner, hat sich aber von 7 Rollen in seinem ersten Kampf nicht entmutigen lassen und im zweiten Kampf auch selbst Punkte geschafft. Muhamad, Adam und Abzajdin standen das erste Mal auf der Matte.
Aaren, unser „Leichtgewicht“ in der D-Jugend, hatte leider wieder keinen offiziellen Gegner.
Das gleiche Los hatte Cenk Möller vom KSV Reinickendorf (25 kg), beide lieferten sich einen Freundschaftskampf mit Spannung pur, den Aaren letztlich mit Schultersieg gewann.
Dieses Mal war auch die C-Jugend mit dabei.
Aziz schulterte seine 3 Gegner und holte sich Gold. Aslan kämpfte im Pool, verlor seinen ersten Kampf, sicherte sich aber im Finalkampf durch technische Überlegenheit Silber.
Für alle Teilnehmer waren es wieder wichtige Wettkampferfahrungen, einiges klappte schon, vieles muss noch weiter trainiert werden.
Unser Trainer Christian Kopp setzte einen Beschluss des Berliner Ringerverbandes für sich in die Tat um und begleitete das Turnier als Kampfrichter.
Positiv, dass das Turnier insgesamt wieder im Zeichen der Ausbildung des Kampfrichternachwuchses stand.

Hier die Ergebnisse:

C-Jugend:
1. Platz: Aziz Mecid, 50 kg
3. Platz: Aslan Miro, 42 kg
6. Platz: Enrico Kwasny, 42 kg
10. Platz: Roger Gromus, 38 kg

D-Jugend:
1. Platz: Aaren A. J. Noah Köhler, 23 kg
4. Platz: Lennox Bartz, 38 kg
6. Platz: Artur Fiedler, 29 kg
7. Platz: Justin Gromus, 29 kg

E-Jugend:
3. Platz: Muhamad Asuev, 28 kg
3. Platz: Abubakr Aliev, 24 kg
3. Platz: Abzajdin Zagirov, 32 kg
5. Platz: Abdurachman Aliev, 26 kg
7. Platz: Adam Ichiev, 26 kg


(ein Kurzbericht von A.K.)

05.03.2019

Familiensportfest

Am ersten Sonnabend im März 2019 trafen wir uns wieder zu unserem alljährlichen Familiensportfest.
Mit 35 Teilnehmern fanden leider nicht alle unsere Sportler mit Angehörigen den Weg zu einem sehr stimmungsvollen Event.
Denn das war es!
Zu Beginn durchlief jeder Teilnehmer/in 5 Stationen, die einen Fitness-Test darstellten,
bei dem gerade unter den Jüngsten schon erstaunliche Leistungen vollbracht wurden.
Und dann kam der Höhepunkt der Veranstaltung – unsere traditionelle Familienstaffel.
4 Mannschaften wetteiferten auf verschiedensten Sportgeräten um den Sieg, wie: Sackhüpfen, Pedalo, Hüpfball, Rollbrett und Bierkästen.
Stimmung und Emotionen kochten hoch. Es war ein Erlebnis für jedermann.
Die verbrauchte Energie konnte zwischendurch an der reichhaltigen Kuchentheke wieder aufgeladen werden.
Nach dem gelungenen Sportfest geben wir die Hoffnung nicht auf, zukünftig wieder mehr Mitglieder und deren Eltern dabei zu haben.
Ist es doch eine super Gelegenheit für die Eltern, gemeinsam mit ihren Sprösslingen Spaß an der Bewegung zu haben.


(ein Kurzbericht von D.P.)


08.02.2019

Berliner Meisterschaften im freien Stil

Auch die dritten Berliner Meisterschaften waren für unsere Sportler erfolgreich.
10 Starter schickten wir bei insgesamt 103 Teilnehmern aus 18 Vereinen ins Rennen.
Davon holten 7 Sportler Medaillen, davon 1x Gold, 5x Silber und 1x Bronze.
Unsere Sportler kämpften hart und auch wenn sich der ein oder andere mehr erhofft hat und nicht ganz so glücklich über den zweiten Platz war.
Sie haben tolle Kämpfe gezeigt und haben uns lust auf mehr gemacht.


Die Ergebnisse der BEM im Freistil:


1. Platz: Steven
2. Platz: Dennis
2. Platz: Peer
2. Platz: Cemal
2. Platz: Sammy
2. Platz: Andreas
3. Platz: Aziz
4. Platz: Vlad
6. Platz: Aslan
6. Platz: Arthur


Bisherige Ausbeute aus drei Berlinermeisterschaften:
5x Gold, 5x Silber, 3x Bronze
Somit konnten wir uns schon zum letzten Jahr steigern, wobei noch die Berlinermeisterschaften der C/D Jugend offen ist.

(ein Kurzbericht von D.P.)


15.01.2019

Offene Berliner Meisterschaften der A-C-Jugend im GR Stil

Am 12.01.2019 fand in Hellersdorf die erste von mehreren Berliner Meisterschaften statt.
In der A-C-Jugend im GR starteten 138 Sportler aus 25 Vereinen.
Wobei wir dabei auch Gäste aus der Ukraine ( mit einer sehr dominanten Mannschaft) und aus Hessen (VfL Wolfhagen ) hatten.
12 Sportlerunseres Vereines schlugen sich größtenteils recht wacker.

Unsere Ergebnisse:

3 x 1. Platz Niklas Kupferstein, Samuel Schulz, Dennis Aleksandryuk
1 x 3. Platz Cemal Mecid
3 x 5. Platz
1 x 6.Platz
Und in der Gesamtmannschaftwertung den 7. Platz.

Glückwunsch allen Gewinnern und Platzierten.
Wieder zeigte sich unsere Organisationsstärke bei der Ausrichtung des Turnieres.
Tobias und Franz mussten zwar permanent mit dem Netzwerk „kämpfen“, konnten aber einen reibungslosen Turnierverlauf absichern.
Unser Imbiss-Team funktionierte auch wieder prächtig.
Mit einem tollen Imbiss-Angebot, konnten sie fast jeden Geschmack bedienen.
Großen Dank allen unseren Helfern und Mitstreitern.


(ein Kurzbericht von D.P.)

22.12.2018

Weihnachtsfeier 14. Dezember 2018

Am 14.12.2018 trafen sich unsere jungen Ringen zu ihrer Weihnachtsfeier im MyJump.
Eine super ausgestattete Trampolin-Halle.
Hier konnte Jung und Alt nach Herzenslust eine Stunde lang die wildesten Sprünge machen.
Die Jungen (m+w) erlernten oder verbesserten den Salto und die Alten suchten und fanden ihren Mut,
diesen nach langen Jahren wieder zu springen.

Eine Weihnachtsfeier anderer Art, die allen aber viel Spaß bereitete und die Zeit wie im Fluge vergehen ließ.
Die reiferen Mitglieder werteten das Jahr dann im Anschluss bei einer gepflegten Gerstenkaltschale aus.

(ein Kurzbericht von D.P.)

22.12.2018

Weihnachtsturnier in Torgelow

Das letzte Turnier in diesem Jahr fand traditionell in Torgelow statt.
Mit 5 Sportlern reisten wir nach Mecklenburg-Vorpommern.
Insgesamt waren 104 Teilnehmer am Start und das Turnier wurde gut vom SAV Torgelow organisiert.
Von unseren 5 Startern holten 2 die Goldmedaille, 2 den 4. und einer einen 5. Platz.
Wir waren mit der Generalprobe vor den heimischen Berliner Meisterschaften im Januar durchaus zufrieden und wissen,
wo wir uns bis zum Januar noch einmal steigern müssen.

Samuel Schulz 1/3. 1. Platz Vlad Saurin
4. Platz Aslan Miro
4. Platz Aziz Mecid
5. PlatzEnrico Kwazny

(ein Kurzbericht von C.K.)

22.12.2018

weihnachtliche Stimmung beim Ringer-Weihnachts-Cup des VfL Tegel

Die Tegeler Ringer haben dieses Jahr ihre Tradition des Weihnachts-Cups für die jüngsten Kämpfer wieder aufleben lassen.
So sind wir gern der Einladung gefolgt und waren am vergangenen Samstag mit einem kleinen Team dabei.
Die Aufregung einiger Sportler, das erste Mal einen Wettkampf zu bestreiten,
löste sich spätestens bei der Siegerehrung und beim gemeinsamen Weihnachtssingen auf, alle sangen kräftig mit.
Herzlichen Dank an die Tegeler für den schönen weihnachtlichen Wettkampf zum Jahresabschluss!

(ein Kurzbericht von A.K.)


07.12.2018

Nikolausturnier 01. Dezember 2018

Am 01.12.2018 waren wir mit 6 Sportlern in Luckenwalde zum Nikolaus Turnier.
Das Turnier war stark besetzt und wir sind mit den Leistungen der Sportler zufrieden und wissen nun wo wir in den nächsten Wochen ansetzen müssen.

2. Platz: Dennis 48 kg
4. Platz: Niklas 54 kg
5. Platz: Samuel 54 kg
7. Platz: Peer 44 kg
7. Platz: Alen 52 kg
8. Platz: Vlad 44 kg


(ein Kurzbericht von C.K.)

07.12.2018

6. Werner-Seelenbinder-Gedenkturnier 24. November 2018

Erfolg der Hellersdorfer Ringer beim 6. Werner-Seelenbinder-Gedenkturnier

Die Ringer des SV Berlin-Buch richteten am 24.11.2018 zum 6. Mal das Werner-Seelenbinder-Gedenkturnier im Griechisch-römischen Ringkampf aus.
100 Teilnehmer aus 17 Vereinen waren am Start. Mit einem erfolgreichen und soliden Wettkampfauftritt schafften unsere 10 Starter hinter dem sehr starkem Kaliningrader Team den 2. Platz in der Vereinswertung!
Dennis wurde als Bester Kämpfer des Turniers ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch! Mit 3x Sieg durch Technische Überlegenheit und 1x Schultersieg gewann er souverän.
Für seinen 5er Wurf im letzten Kampf bekam er verdienten Beifall.


Maximus holte sich ebenfalls Gold mit 3 starken Kämpfen. Aslan zeigte, dass seine Leistungsentwicklung im Training auch wettkampftauglich ist, gewann seine ersten 3 Kämpfe, unterlag aber dann im Finalkampf gegen Hussain Musovic vom SC Berolina. In seinen letzten Turnieren eher unterfordert, traf Alen in seinem ersten Kampf auf den späteren Sieger Egor Golev aus Kaliningrad. Alen unterlag nach Punkten. Wettkampf-und Trainingsmotivation pur! Alen blieb nicht in der Niederlage hängen und siegte in beiden folgenden Kämpfen, damit Bronze. Peer, Niklas und Samuel lieferten engagierte Kämpfe und trugen mit je einem Schultersieg somit ebenso zur positiven Gesamtbilanz bei. Ihren Wettkampfeinstand gaben Layth, Steven und Enrico.

Layth, unser Starter bei den Männern und noch Neuling im Ringkampfsport, traf im Wettkampf mit Mike Böhm nicht nur auf einen sehr erfahrenen Gegner sondern auch auf seinen Trainer.

Enrico, unser jüngster Starter, sammelte seine ersten Kampferfahrungen. Der Anfang ist gemacht!

Mit großem Kampfgeist absolvierte auch Steven seine ersten 4 Kämpfe, verlor den zweiten nur knapp und schaffte im dritten sogar einen Schultersieg. Erst seit einem Jahr dabei, hat er aber im Training und in 2 Trainingslagern dafür die Grundlage gelegt. Prima, weiter so!

Hier die Ergebnisse:
Männer:
2. Platz: Layth Al-Ogaili, 87 kg

A-Jugend:
1. Platz: Maximus Pleskac, 71 kg

B-Jugend:
1. Platz: Dennis Aleksandryuk, 52 kg
3. Platz: Peer Niklas Köhler, 44 kg
3. Platz: Steven Bormann, 52 kg

C/D-Jugend:
2. Platz: Aslan Miro, 42 kg
2. Platz: Niklas Kupferstein, 54 kg
3. Platz: Alen Kim, 50 kg
4. Platz: Samuel Schulz, 50 kg
8. Platz: Enrico Kwasny, 42 kg


(ein Kurzbericht von A.K.)

07.12.2018

Sichtung der Sportschule Frankfurt a.d.O 23-24 November 2018

Vom 23 - 24 November hat die Sportschule in Frankfurt Oder ihre alljährliche Sichtung durchgeführt.
Auch unser Verein war dieses Jahr mit einer Sportlerin vertreten.
Unsere Clarissa hat den Wunsch nächstes Jahr an die Sportschule zu gehen und konnte an dem Wochenende ihr Können zeigen.
Besonders gut konnte unsere junge Ringerin bei der Techniküberprüfung überzeugen.
Die Trainer der Sportschule sahen Steigerungspotential in ihr.
Somit steht, nach der erfolgreichen sportmedizinischen Untersuchung in Potsdam, der Aufnahme Frankfurt Oders nichts mehr im Weg.


Wir wünschen unserer Clarissa viel Gesundheit und Erfolg dorthin.


(ein Kurzbericht von C.K.)

18.11.2018

Herbsttrainingslager 22.–26. Oktober 2018

11 Sportlerinnen und Sportler nutzten das traditionelle Herbsttrainingslager in unserer Sporthalle im Naumburger Ring.
Es waren wieder 5 intensive Trainingstage mit Feilen an den Techniken,
Schwitzen im Kraftkreis aber auch mit Spiel und Spaß und natürlich dem Leistungstest am Abschlusstag
– ein nochmaliger Anschub für die Wettkampfsaison.
So viel Ringkampftraining in einer Woche ist nur im Trainingslager zu schaffen,
deshalb gilt schon jetzt für alle Sportlerinnen und Sportler der Jugendtrainingsgruppe: Herbsttrainingslager 2019 einplanen!
Ein Dankeschön an dieser Stelle an alle unsere fleißigen Helfer!!!


(ein Kurzbericht von A.K.)

Herbsttrainingslager 2018

07.09.2018

TuS Hellersdorf in Werdau

Am 29./30.09. begann das Turniergeschehen bei uns und unsere Sportler bestritten ihren ersten Wettkampf im neuen Sportjahr.
Wir fuhren nach Werdau, wo am Samstag die Mädchen und Sonntag die Jungs antraten.
Bei den Mädchen startete unsere Clarissa und hatte in ihrer Gewichtsklasse leider nur eine Gegnerin.
Diesen Kampf verlor sie. Aber zwei nachträgliche Freundschaftskämpfe gegen Sportlerinnen der höheren Gewichtsklasse, konnte sie gewinnen.
Alen hatte ein ähnliches Los - nur einen Gegner, den er allerdings schnell, innerhalb von 30 sec (mit Voraussage) besiegen konnte.


Alen Kim 1/2
Clarissa Gromus 2/2

Wir hoffen bei den nächsten Turnieren natürlich auf mehr Kämpfe, die aber auch so erfolgreich bestritten werden.

(ein Kurzbericht von C.K.)

Werdau

18.07.2018

Sommer-Trainingslager 2018

Traditionell beendeten wir unser Sportjahr mit einem Trainingslager am Hölzerner See.
Vom 09.-14.07.2018 nutzten 13 Sportler und 5 Erwachsene die schöne Natur und das gute Training, um von der Großstadt, von Problemen und Pflichten abzuschalten, tief durchzuatmen und dabei etwas für die sportliche Leistung zu tun.
Diesmal waren alle mit ihren Zelten so gut vorbereitet, dass keiner nach dem sintflutartigen Regentag am Donnerstag „abgesoffen“ ist.
Am letzten Tag gab es wieder unser Tischtennisturnier, welches diesmal wiederum – aber nur knapp – nicht von einem Sportler gewonnen wurde.
Unser Übungsleiter Christian Kopp konnte sich im Finale gegen Roger Gromus durchsetzen.
Aber unser Nachwuchs wird langsam immer stärker!
Mit dem abendlichen Grillen endete das Trainingslager dann in fröhlicher Runde.

(ein Kurzbericht von D.P.)

Trainingslager 2018

17.06.2018

3. Helly-Cup

Am Samstag, den 16.06.2018 veranstalteten wir nun schon unseren 3.Helly-Cup.
Wir freuten uns über die Teilnahme von 122 Sportlern der C- bis E-Jugendlichen aus allen 10 Berliner Vereinen sowie aus Hennigsdorf und Falkensee.
Das Gros der Starter waren vor allem die D- und E-Jugendlichen, also die 6 – 10 Jährigen, die, teils Anfänger und teils schon etwas Erfahrenere, sich schöne und spannende Kämpfe lieferten, wobei sicherlich auch die eine oder andere Träne nach einer Niederlage fiel.
Der KSV Reinickendorf nahm unseren Helly-Cup zum Anlass, seine jungen Ringer das erste Mal Wettkampf-Luft schnuppern zu lassen.
Mit der höchsten Mannschaftsstärke von 32 !!! Startern konnten sie sich dann sogar den 1.Platz in der Mannschaftswertung sichern.
Unsere 14 Ringer erkämpften neben den zahlreichen Medaillen, den 4.Platz unter allen teilnehmenden Vereinen.
Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten.
Wieder ein ganz dickes Lob und Dankeschön allen Helfern und Mitstreitern im Wettkampfbüro, unserem fantastischen Imbissstand und der Wettkampfbegleitung an den Kampfrichtertischen und nicht zu vergessen, auch das Ein- und Abräumen der Wettkampfstätte.
Ihr alle habt diesen Wettkampf wieder zu einem, zwar arbeitsreichen, aber tollen und in mehreren Belangen, erfolgreichen Ereignis gemacht.
In der Übersicht die Einzelergebnisse:

E-Jugend:
1.Platz Aaron Köhler (19 kg)
1.Platz Ole Nudow (25 kg)
2.Platz Tom Nudow (27 kg)
8.Platz Arthur Fiedler (27 kg)

D-Jugend:
1.Platz Niklas Kupferstein (50 kg)
9.Platz Lennox Bartz (34 kg verletzt ausgeschieden)
10.Platz Roger Gromus (34 kg)

C-Jugend:
2.Platz Timo Häberlein (38 kg)
4.Platz Stephan Kirchof (38 kg)
4.Platz David Jmenou (42 kg)
7.Platz Aslan Miro (42 kg)
1.Platz Samuel Schulz (46 kg)
2.Platz Vlad Saurin (46 kg)
3.Platz Sandro Karl (46 kg)


(ein Kurzbericht von D.P.)

3. Helly-Cup

26.05.2018

Pfingstcup

Wo finden sich zu Pfingsten unsere Ringer?
Natürlich in der Hatzfeldallee zum traditionellen Pfingstcup beim VfL Tegel.
An beiden Tagen sind insgesamt 11 Sportler von uns gestartet und konnten 8 mal eine Medaille ergattern.
Am Samstag konnte sich unser Berliner Meister Alen Kim auch hier die Goldmedaille sichern.
Cemal kam zwar etwas später konnte sich aber in seiner Gewichtsklasse gut durchsetzen und verlor nur gegen den amtierenden deutschen Meister Leon Kolbe aus Luckenwalde und holte den zweiten Platz.
Peer verlor auch nur einen Kampf gegen seinen Sportschul-Kollegen Simon Kock, gewann aber danach alle seine Kämpfe und wurde Dritter.
Dennis war scharf auf Gold, kam auch ins Finale, unterlag aber leider knapp nach Punkten.
Im nächsten Schuljahr geht er auch nach Luckenwalde zur Sportschule und wird noch gefährlicher für seine Gegner.
Sammy hatte nur einen Kampf den er leider nicht gewinnen konnte, jedoch gewann er an Erfahrung und ist für unser Turnier, dem Helli-Cup gewappnet.
Ebenfalls ging Robert bei uns an den Start, der aber nach längerer Krankheitspause nach zwei verlorenen Kämpfen ausschied.
Am Sonntag starteten 5 weitere Sportler und waren nicht weniger erfolgreich.
Unser Berliner Meister Niklas gewann seinen- leider einzigen Kampf - und holte sich verdient Gold.
Unser Kampfkollos Aaron war mit seinen 19 kg allein, konnte aber einen Freundschaftskampf für sich entscheiden.
Unsere Lissi unterlag nur einer Holländischen Sportlerin konnte aber ihre deutschen Kontrahenten aus Tegel und Gütersloh besiegen und wurde verdient Dritte.
Hanni und Roger konnten sich an diesem Tag nicht durchsetzen und wurden beide Sechste. Wobei Hanni ihren letzten Kampf verletzungsbedingt nicht wahrnehmen konnte.
Das Turnier war sehr gut organisiert und wir bedanken uns beim VfL Tegel für die tolle Ausrichtung.
Die Ergebnisse im Überblick :

Alen, 1.Platz, C Jugend
Niklas, 1.Platz, D Jugend
Aaron, 1.Platz, E Jugend
Dennis, 2.Platz, B Jugend
Cemal, 2.Platz, B Jugend
Sammy, 2.Platz, C Jugend
Peer, 3.Platz, B Jugend
Lissi, 3.Platz, Weibl. Schüler
Roger, 6.Platz
Hanni, 6.Platz
Robert, 10.Platz

Euch allen schöne Pfingsten.

(ein Kurzbericht von D.P.)

19.04.2018

Berliner Meisterschaften der Jugend D und E im Freistil

Am 14. April kämpften nun auch unsere jüngsten Sportler gemeinsam mit 82 Startern um die begehrten Meisterschaftsmedaillen,
wie vor einem Jahr berlinintern. Die Preußen Ringer sorgten wie immer für eine gelungene Wettkampfatmosphäre.
Neu war, dass dynamische Gewichtsklassen zu Anwendung kamen.
Die Ringer wurden nach dem Wiegen mit +/- 10 % ihres Körpergewichts eingeteilt.
Der BRV folgt damit einer Initiative des DRB, das „Gewichtmachen“ bei den Jüngsten zu verhindern.
Wir Hellersdorfer Ringer waren mit 5 Startern vertreten und unsere Jüngsten erkämpften ein klasse Ergebnis.
Von insgesamt 13 Kämpfen wurden von ihnen 10 mit Schultersieg beendet, die erste Runde komplett!!!
Ole und Tom unterlagen lediglich dem Luftfahrter Adam Boich auf Schulter und Maja in ihrem Finalkampf.
Berliner Meister wurden mit jeweils einem gewonnen Kampf Aaren A. J. Noah Köhler und Niklas Kupferstein.
Aaren in der Jugend E, 21 kg und Niklas in der Jugend D, 49 kg.
Maja Seidel und Ole Nudow erkämpften sich die Silbermedaille und Tom Nudow die Bronzemedaille, alle 3 Jugend E; Maja 32 kg; Ole und Tom 26 kg.

Wir gratulieren unseren Sportlern zu ihrem schönen Erfolg und freuen uns schon auf die nächsten Wettkämpfe!

(ein Kurzbericht von A.K.)

Berliner Meisterschaften D-E Jugend

19.04.2018

Deutsche Meisterschaften B-Jugend Freistil

Am 6.April machten wir uns mit dem Zug in Richtung Herdecke auf,
um unserem Peer Niklas Köhler bei den Deutschen Meisterschaften der B Jugend zu unterstützen und anzufeuern.
Die Ehrfurcht vor diesem Turnier hat man dem Berliner Ringerteam angesehen.
Ausgestattet mit dem Sportlerpass ging es dann über die Waage.
Alle hatten ihr Gewicht und der Wettkampf konnte starten.
Nach dem Einmarsch der Delegationen aller Bundesländer, sang der Herdecker Männerchor die Nationalhymne.
18.30 Uhr hatte Peer seinen Auftaktkampf.
Trotz großartiger Atmosphäre gewann er diesen mit 5 zu 3 Punkten.
Tag 2 der Meisterschaft startete leider nicht ganz so gut.
Er verlor leider gegen den späteren 4. Platzierten aus Württemberg auf Schulter.
Peer musste dann gegen Jonas Eigendorf vom SV Preußen Berlin ran.
Und diese Begegnung war ein starker Kampf von beiden Jungs - 13 zu 13 stand es zum Ende.
Jonas hatte die letzte Wertung und so ging der Sieg an ihn.
Aber beide haben gezeigt, dass sie mit Herzblut und Engagement das Zeug haben,in so einem Turnier zu ringen.
Sein letzter Kampf ging auch leider 8 zu 12 verloren und so wurde es zum guten Schluß Platz 10 von 16 Teilnehmern.
Der TSG Schweratlehtik Herdecke hat eine klasse Deutsche Meisterschaft ausgestattet und durchgeführt.


(Kurzbericht von SK)

Deutsche Meisterschaften B-Jugend

20.03.2018

25. Petermänchen Pokal

Dieses Wochenende,am 17.03.2018, sind wir zum 25. Petermänchen Pokal nach Schwerin gefahren.
Das Turnier war stark besetzt und verlangte unseren Sportlern alles ab.
Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen vor allem, dass Cemal Mecid bester Kämpfer der B Jugend wurde und wir den 6. Platz in der Manschaftswertung holten.
Das wir den angestrebten Manschaftspokal mitnahmen, ist natürlich besonders hervorzuheben.
Die Ergebnisse in der Übersicht:

1. Cemal Mecid 58 Kg B
2. Dennis Aleksandruyk 46 Kg B
3 Caspar Windmüller 42 Kg B (bestritt sein erstes Turnier)
3 Niklas Seidel 50 Kg C
4 Peer Köhler 38 Kg B
4 Samuel Schulz 46 Kg B
4 Timo Häberlein 38 Kg C
5 Roger Gromus 31 Kg D
5 Vlad Saurin 42 Kg C
5 Aslan Miro 38 Kg C
6 Sandro Karl 38 Kg C


Manschaftswertung 6/18

Auch nächstes Jahr werden wir traditionsgemäß wieder nach Schwerin fahren und werden versuchen unsere Leistungen nochmals zu verbessern.

(Kurzbericht CK)

25. Petermänchen Pokal

20.03.2018

31. Osterturnier des SV Preußen Berlin am 17. März 2018 für die Jugend D und E

Das traditionelle Osterturnier organisierten diesmal die Preußen-Ringer des Stützpunktes Hohenschönhausen in der Sporthalle Grüner Campus Malchow.
In dem bestens vorbereiteten Turnier, konnte sich der Ringer-Nachwuchs ausprobieren oder die ersten Schritte auf der Matte wagen.
Ein besonderer „Hingucker“ des Turniers war der liebevoll gestaltete Imbiss.
Unter dem Motto:
„Was ist dir gesundes Essen wert?“
Gab es ein ansprechendes Angebot an gesundem Pausen-Snack.

Gemeinsam mit 85 Sportlern aus 7 Vereinen kämpften unsere 4 Jüngsten um die Medaillen.
Tom gewann seine ersten 3 Kämpfe mit Schultersieg, unterlag jedoch im Finalkampf, holte sich damit die Silbermedaille.
Sein Zwillingsbruder Ole lieferte ebenfalls packende Kämpfe, am Ende wurde es Platz 4 in der gleichen Gewichtsklasse.
Aaren hatte in seiner Gewichtsklasse bis 19 kg leider keine Gegner.
Er hat aber in 3 spannenden Freundschaftskämpfen bewiesen, dass seine Goldmedaille verdient ist.
Samuel sammelte mit dem Osterturnier seine ersten Wettkampferfahrungen im Ringkampf, engagiert hat er sich seinen beiden Gegnern gestellt.

Wir gratulieren allen Sportlern zu ihren Erfolgen und wir tun alles dafür, diese Ergebnisse im nächsten Jahr noch zu steigern.

(Kurzbericht von A.K.)

31. Osterturnier

11.03.2018

Zweite Berliner Meisterschaften

Auch bei den zweiten Berliner Meisterschaften in diesem Jahr, A-C Jugend FR und weiblich, am Samstag, den 10.03.2018, konnten unsere Ringer vom TuS Hellersdorf überzeugen und konnten die beste Leistung bei einer Meisterschaft, seit Abteilungsgründung erzielen. Mit insgesamt 1x Gold 3x Silber und 3x Bronze erzielten wir zwei Medaillen mehr als bei den Meisterschaften im Januar. Insgesamt konnten wir mehr Medaillen gewinnen als im gesamten letzten Jahr, wobei die Meisterschaft der D/E Jugend noch aussteht. Darüber sind wir sehr stolz, wissen aber, dass noch einiges auszubauen ist. Einige bessere Platzierungen hätten sogar erreicht werden können. Die Ergebnisse in der Übersicht:
1. Platz 50 Kg C Alen Kim
2. Platz 38 Kg B Peer Köhler
2. Platz 42 Kg C Vlad Saurin
2. Platz 57 Kg B Cemal Mecid
3. Platz 46 Kg C Samuel Schulz
3. Platz 44 Kg B Dennis Aleksandruyuk
3. Platz 80 Kg A Lion Hübner
4. Platz 44 Kg WS Clarissa Gromus
6. Platz 46 Kg C Niklas Seidel
6. Platz 32 Kg WS Maia Seidel

Wir gratulieren allen Sportlern zu ihren Erfolgen und wir tun alles dafür, diese Ergebnisse im nächsten Jahr noch zu steigern.

(Kurzbericht von CK)

2. Berliner Meisterschaften 2018

04.03.2018

Familiensportfest der Abteilung Ringen

Dass unsere Mitglieder auch anderweitig sportlich aktiv sein können, bewiesen sie am Samstag, den 03.03.2018 bei unserem jährlich stattfindenden Familiensportfest.
Ca. 60 Leute (Abteilungsmitglieder, Eltern und Freunde) trafen sich zu mehreren Stunden Sport und Frohsinn. Nach unserem Stations-Programm, bei dem 5 Übungen absolviert werden mussten, kam unsere Familienstaffel zur Durchführung. Bei der Benutzung von Pedalo, Rollbrett, Hüpfeball und Co kam so mancher an die Grenze seiner koordinativen Fähigkeiten.
Die Siegerehrung der Besten und ein großer Kuchenbasar rundeten die gelungene Veranstaltung ab.
Besten Dank den vielen Kuchenbäckerinnen und den helfenden Händen.
(Kurzbericht von DP)

Familiensportfest 1
Familiensportfest 2></a><br><div align=Familiensportfest 3
Familiensportfest 4

04.03.2018

Norddeutsche Meisterschaften A-C-Jugend

Am 24.02.218 sind 5 unserer Sportler nach Lübtheen zu den Norddeutschen Meisterschaften gefahren. Dort konnten wir 2x Silber und drei Platzierungen erreichen.
Alen Kim holte in der Gewichtsklasse bis 48 kg im Griechisch Römischen Stil die erste Silbermedaille. Er war als C- Jugendlicher der jüngste in seiner Altersklasse konnte sich aber dennoch gut behaupten.
Dennis Aleksandryuk kämpfte sein bisher bestes Turnier verlor zwar am Anfang knapp gegen den späteren Norddeutschen Meister aus Hamburg mit 6:3, gewann aber danach alle seine Kämpfe souverän und holte die zweite Silbermedaille.
Peer Köhler und Maximus Pleskac konnten ihre Finalkämpfe nicht gewinnen und holten nach guten Leistungen jeweils einen ordentlichen 4. Platz.

Cemal Mecid hatte Probleme ins Turnier zu starten, kam dann zum Schluss dennoch zum Erfolg und wurde 5. von 8 Teilnehmern.

In der Mannschaftswertung belegten wir einen guten 21. Platz von 47 teilnehmenden Vereinen.
(Kurzbericht von CK)

21.01.2018

Berliner Meisterschaften der A-, B- und C-Jugend im Griechisch-Römischen Ringkampf

Die offenen Berliner Meisterschaften der A- bis C-Jugendlichen im klassischen Ringkampf fanden am Samstag,
den 20.01.2018 in der schönen und großen Turnhalle der Bücherwurm-Grundschule in der Eilenburger Str. in Hellersdorf statt.
121 Ringkämpfer aus 22 Sportvereinen kämpften um die begehrten Medaillen.
Sportlich konnte sich unsere Ringerabteilung recht gut „verkaufen“.

Die Platzierungen waren:
1.Platz Alen Kim
2.Platz Niklas Seidel
2.Platz Peer Köhler
3.Platz Dennis Aleksandryuk
3.Platz Andreas Fendel
4.Platz Russlan Kaloev
5.Platz Artur Demjanenko
6.Platz Lion Hübner

Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten!

Durch die Mithilfe eines Großteils unserer Vereinsmitglieder und Eltern konnten wir einen ganz tollen Wettkampf organisieren.
Die Hallen-Wettkampf-Ausstattung entsprach dem Anlass einer Meisterschaft,
das Wettkampfbüro leistete tadellose Arbeit und unser Imbissstand sorgte für eine abwechslungsreiche und schmackhafte Verpflegung.
Und was wichtig war: Alle hatten ihren Spaß dabei.
Eine super Veranstaltung, die nur durch die Mithilfe aller zu einem vollen Erfolg wurde.

Großen Dank an alle!!!
(Kurzbericht von DP)

Berliner Meisterschaften 2018